Corona Lockdown 2.0

Liebe Sportler,

wir müssen im November das Training vollständig absagen und auch unser Turnier am 21.11.2020 wird ausfallen.

Corona ist eine ernstzunehmende Krankheit. Unser Verein hat im Frühjahr weit vor den Beschlüssen der Stadt Weimar und noch weiter der Einschränkungen durch den ersten Lockdown des Landes reagiert und den Trainingsbetrieb eingestellt. Den zweiten Lockdown jedoch sehen wir äußerst kritisch.

Geschlossen werden alle Bereiche, in denen Hygienekonzepte etabliert wurden, das Tragen einer Maske durchgesetzt und Kontaktlisten geführt wurden. Das Leben wird sich nun ganz ins Private verschieben. Also exakt in den Bereich, der als Problemfeld immer wieder genannt wird.

Statt die Menschen mit erhöhtem Risiko besser zu schützen, müssen sich alle Menschen isolieren. Wir nehmen den Kindern und Jugendlichen einen Teil ihrer unbeschwerten Kindheit, schränken die Bildung ein und jegliche Freizeitangebote. Die wirtschaftlichen Schäden wird die junge Generation bezahlen müssen und auch deren Kinder. Wir riskieren die Zukunft der kommenden Generationen und die Gesundheit der Risikopatienten. Die jetzige Strategie nach dem Gießkannenprinzip sollte nach unserer Sicht nochmal geprüft werden.

Wir möchten auf die Ausführungen des LSB verweisen und stimmen diesen Zeilen voll zu.

Stichworte: ,