XMAS 2017 – Der Abschluss des Jahres

Am letzten Freitag, dem 8. Dezember, trafen wir uns gegen 15:00 Uhr zur Abreise nach Oldenburg/Niedersachsen, denn Felix Tischler, Jaden und Felix Gitter wollten ihr erfolgreiches Wettkampfjahr mit dem größten Turnier im Deutschen Raum abschließen.

Die lange Fahrt verlief komplikationslos und nachdem alle auf der Waage standen, ließen wir den Abend gemütlich mit einer abschließenden Wettkampfvorbereitung in einem Italienischen Restaurant ausklingen. Danach hieß es für uns, zügig ab ins Bett, denn bereits um 7:00 Uhr sollte uns der Wecker dort wieder heraus holen.

Pünktlich um 9:00 Uhr wurde das XMAS Turnier zum 21, mal eröffnet. Fast 300 Kampfsportler traten an, um ihre Trainingserfolge unter Beweis zu stellen.

Nach langer Wartezeit durfte Jaden als erste auf die Matte. Er startete in der Alters- und Gewichtsklasse Kinder u12 -46kg. In seinem ersten Kampf gewann er dank technischer Überlegenheit, durch Full-Ippon. Im 2. Kampf gewann er nach Punkten und zog somit ins Finale ein womit er den 2. Platz bereits in der Tasche hatte. Im Finale traf er auf einen sehr erfahrenen Gegner der ihn durch Full-Ippon besiegte. Jaden hat sich für einem Tunier dieser Art wirklich stark gezeigt. Ungefähr gegen 12:00 Uhr erhörten wir einen Aufruf vom Veranstalter, er fragte nach einem Vertreter des SEISHIN Weimar e.V. ,es ging um die Verlosung einer Tasche. Für die Verlosung konnte man sich über einen Post auf Instagramm mit dem Hashtag #JJXMAS17 qualifizieren. Ich postete bereits zu beginn des Tunieres und gewann tatsächlich die versprochene Tasche für den unseren Verein.

Im Anschluss wurde ich als nächstes aufgerufen, ich kämpfte in der Jugend u18 bis -81kg. An diesem Tag, hatte icxh mit sieben Gegnern, am meisten zu tun. Den ersten Kampf gewann er nach einigen Schlagkombinationen, einem Ausheber und einem Armstreckhebel deutlich durch Full-Ippon. Im Zweitem Kampf hatte er nicht so viel Glück, sein Gegner hatte ein Jahrzehnt mehr Kampf Erfahrung und war technisch klar überlegen, ich verlor den Kampf mit 14 zu 0. Im Halbfinale, traf ich auf einen Dänen mit dem ich gut mithalten konnte, am ende war es haarscharf, ich verlor den Kampf. Am Ende konnte ich mich durchsetzen und holte den 3. Platz.

Felix G. war als letztes dran und kämpfte bei den Senioren -85kg. Er hatte zwei Gegner und einen schlechten Tag. Ihm fehlte die Kondition und er verlor beide Kämpfe.

Die Bilanz des Tages lässt sich wie folgt zusammenfassen: 3. Platz für Felix Gitter, 3. Platz für Felix Tischler und 2. Platz für Jaden
Und wie jedes Jahr fand die Auswertung des Turniers in einem italienischen Restaurant statt.

Felix Tischler

Stichworte: ,